Traditionelle chinesische Medizin (TCM)



In der TCM steht die Gesundheit im Vordergrund und der Schwerpunkt liegt auf der ganzheitlichen Betrachtung jedes Menschen.

Deshalb betrachtet die TCM auch das Umfeld des Menschen wie zB. seine Ernährung, seine Lebensweise, seine Vorlieben/Abneigungen und Emotionen.

Ziel der TCM ist es, Disharmonien, Blockaden und Störungen im Energiesystem aufzulösen. Das Hauptaugenmerk in der TCM ist jedoch die Gesundheit zu erhalten und diese zu fördern.


Durch die Wiederherstellung der Lebensenergie werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und der Heilungsprozess beschleunigt.


Anwendungsgebiete:
  • körperliche und seelische Beschwerden
  • Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Kopfschmerzen
  • Zyklusstörungen / Schmerzen während der Menstruation
  • Magen- Darmprobleme, Verstopfung, Durchfall, Sodbrennen
  • Hauterkrankungen
  • Ohrgeräusche / Tinnitus
  • Immunschwäche
  • Allgemeine Schwächezustände / Antriebslosigkeit
  • Stresszustände

Anwendungsmethoden:

  • Meridianausgleich
  • Ernährungstips nach den 5 Elementen
  • Europäische Kräuter
  • Entspannungsübungen
  • Narbenentstören